google6a86c4119bec6378.html
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Rezensionen zu "Die Abrechnung" (Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers)

 

 

t.k verfasste eine Rezension zu Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Freue mich auf die Fortsetzung vom 2. Juni 2018 (5 von 5 Sternen)

Freue mich auf die Fortsetzung. Eine sehr gelungene Episode, davon gerne mehr.
Kleiner Schönheitsfehler, es empfiehlt sich alle Folgen zu lesen. Diese sind sehr kurzweilig.

B. P. verfasste eine Rezension zu Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Band 1-4 vom 28. März 2018 (5 von 5 Sternen)

Ich bin begeistert, habe alle vier Teile gelesen und konnte kaum aufhören. Ich freue mich schon auf weitere Bücher. Ich kann diese Serie nur empfehlen.

 

K. 13 verfasste eine Rezension zu Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

MEHR DAVON!!!!! Vom 22. Januar 2018 (5 von 5 Sternen)

Ich lese gern Krimis. Sehr gern auch Krimireihen. Dabei mag ich keine abschreckenden Beschreibungen aller möglichen Grausamkeiten. Ich mag menschlich nachvollziehbare Charaktere mit Geschichte und Gefühlen. Das alles habe ich in der Serie von Malin Blunk absolut gefunden. Ich bin sehr gespannt, weitere Bücher lesen zu können!

 

a. 48 verfasste eine Rezension zu Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Buch 1-4 Phil Seegers 16. Dezember 2017 (5 von 5 Sternen)

Ich habe die 4 Bücher über Phil Seegers in einem Rutsch gelesen. Sie sind spannend und amüsant in einer Sprache geschrieben, die mir gefällt. Besonders auch, am Privatleben der Protagonisten teil haben zu können. Das macht Lust auf mehr. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung!

 

Detektivroman! (5 von 5 Sternen)

Von Anna-M. am 9. Januar 2017

Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Auch der vierte Teil der Krimiserie um den Privatdetektiven Phil Seegers hat mich wirklich angesprochen, obwohl dieses Mal weniger der Ermittlungsfall, sondern das Privatleben im Mittelpunkt des Geschehens stand.

 

Katja R. verfasste eine Rezension zu Die Abrechnung: Der 4. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Die Abrechnung  am 5. Juli 2017 (5 von 5 Sternen)

Alle fünf Bücher haben mir viel Spaß gemacht, sie sind spannend und trotzdem witzig geschrieben. Sie kommen vorallem ohne extremes gemetzel aus, wenn dann noch die Schreibfehler und fehlenden oder verdrehten Worte weniger werden wäre ich noch begeisterter. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

                        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rezensionen zu "Die Chemie der Wahrheit" (Der 3. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers)

 

M P verfasste eine Rezension zu Die Chemie der Wahrheit: Der 3. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Wie immer pure Spannung. (5 von 5 Sternen)      26. Juni 2016

Chemie der Wahrheit ist wieder ein spannendes Buch, man möchte es kaum aus der Hand legen. Hoffentlich gibt es noch weitere Bücher von Malin Blunk.

 

Detektivroman! (5 von 5 Sternen)

Von Anna-M. am 8. Januar 2017

Die Chemie der Wahrheit: Der 3. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Auch der dritte Roman der Serie "Privatdetektiv Phil Seegers" punktet mit Spannung pur. Nett fand ich außerdem, dass man auch nebenbei so Einiges über sein Privatleben erfährt und alte Bekannte wieder "trifft".

 

                           --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rezensionen zu "Die Frauenfährte" (Der 2. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers)

 

Mona F. verfasste eine Rezension zu Die Frauenfährte: Der 2. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

In einem Rutsch... 28. September 2015 (4 von 5 Sternen)

...habe ich dieses spannende Buch ausgelesen - wollte es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Story ist sowohl spannend als auch flüssig und leicht ironisch geschrieben. Ein Stil, den ich persönlich sehr mag.
Kleiner Punkteabzug für die mitunter nicht korrekte Rechtschreibung, die aber wesentlich weniger auffällig war, als bei vielen anderen Autoren, die ich bisher im kostenlosen E-Book - Angebot von Amazon gelesen habe.

 

Von mir gibt es dafür eine klare Leseempfehlung!

 

 

xtme.de vom 28.09.15 über „Die Frauenfährte“ 

Krimi von Malin Blunk: „Der Privatdetektiv und Ex-Polizist Phil Seegers erhält von Änne Heidemann den Auftrag, ihre Tochter Katrin Wollert zu finden …“ – Eine Frau ist verschwunden: Katrin Wollert, 56. Hat ihr gewalttätiger Ehemann damit zu tun? Phil Seegers ermittelt und findet weitere, ähnliche Fälle. Unterhaltsamer, mit leichtem Humor geschriebener Krimi! (174 Seiten, 2.779 Pos., Lesezeit 3:21 Stunden)

 

 

Beate S. verfasste eine Rezension zu

Die Frauenfährte: Der 2. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für   Privatdetektiv....

Einfach nur gut  (5 von 5 Sternen)      29. Juni 2016

Auch der zweite Band hat voll meinen Geschmack getroffen. Habe sofort die nachfolgenden zwei herunter geladen und freue mich schon auf spannende und entspannende Unterhaltung.

 

Detektivroman! (5 von 5 Sternen)

Von Anna-M. am 6. Januar 2017

Zu  Die Frauenfährte: Der 2. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Auch der zweite Krimi aus der Serie um den Privatdetektiven Phil Seeger hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen. Sehr sympathisch fand ich es "alte Bekannte wieder zu treffen".

 

                   ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rezensionen zu "Die Boni-Connection" (Der 1. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers)

 

J. L. verfasste eine Rezension zu Die Boni-Connection: Der 1. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Guter Krimi, spannend geschrieben vom 29. Januar 2018 (5 von 5 Sternen)

Guter Krimi, spannend geschrieben. Nur der Schluss war etwas abrupt. Außerdem gibt es noch ein paar offene Themen, die nicht beantwortet werden. Z.B. bleibt Volker sein Partner, verträgt Phil sich wieder mit seiner Exfrau ?
Vielleicht geht es damit im 2. Teil weiter, aber als abgeschlossenes Buch fehlt etwas.

 

A. K. verfasste eine Rezension zu Die Boni-Connection: Der 1. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

Der Krimi vom 23. Januar 2018 (5 von 5 Sternen)

Das Buch ist wirklich empfehlenswert. Spannend und realistisch geschrieben, mit etwas Humor. Ich habe ziemlich schnell gelesen. Und habe die anderen drei auch gekauft.

 

Anna-M. zu  Die Boni-Connection: Der 1. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

 Detektivroman! (5 von 5 Sternen)  vom 4. Januar 2017

Eine wirklich spannende Geschichte mit aktuellem Bezug. Mir persönlich hat vor allem gefallen, dass außer der Kriminalgeschichte auch das Privatleben des Detektivs nicht zu kurz kam.

 

Ein fesselnder Krimi!  (5 von 5 Sternen) Elisabeth K. vom 7. März 2016

Die Boni - Connection ist ein packender Krimi, den man am liebsten in einem Stück durchlesen möchte. Man ist schnell im Geschehen.
Die Figuren werden nicht langatmig erklärt, dennoch erschließen sich die Zusammenhänge wie Pusselsteine zum Ganzen. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall des Privatdetektives Phil Seeger.

 

Kommentar zu „Die Boni-Connection“, Veröffentlicht am 22.08.2015

Ja, klar, lese ich gerne. Wissen Sie, was mir am meisten Spaß gefallen hat? Wie genau und bildhaft Sie Personen charakterisieren können. Man hat sie so direkt vor Augen. Mir gefällt wirklich was und wie Sie schreiben, das haben Sie wirklich Talent. Es ist spannend und eben auch unterhaltsam, aber keinesfalls seicht. Freue mich auf den nächsten Fall.
R.

 

Ein super spannender Krimi  (5 von 5 Sternen) M.P. vom 28. Juli 2015

 

Die Boni-Connection ist ein unterhaltsamer und spannender Krimi,
man mag gar nicht unterbrechen. Ich freue mich schon auf eine
neue Ausgabe von Malin Blunk.

 

 

xtme.de vom 5.7.15 über „Die Boni-Connection“ 

Krimi von Malin Blunk: „Der Privatdetektiv und Ex-Polizist Phil Seegers befindet sich gerade in einer beruflichen Krise …“ – Phil ist ein hartkantiger Typ, der von Pech verfolgt scheint – da trudelt ein Auftrag ein. Dr. Alexander Freitag, ein hochrangiger Banker, wurde durch einen Komplott aus seinem Job gedrängt. Als Phil zu recherchieren beginnt, fällt ihm bald auf, dass unter Bankern harte Bandagen verwendet werden – aber Mord? Dieser Fall könnte für Phil eine Nummer zu groß werden … der erste Roman der Autorin Malin Blunk, liest sich sehr lebendig! (295 Seiten, 4.722 Pos., Lesezeit 5 Stunden und 44 Minuten)

 

 

 

Spannender Krimi, lesenswert! Renate D. vom 20. Juni 2015 (4 von 5 Sternen)

Ich habe das Buch in kurzer Zeit mit Interesse gelesen. Das Thema dieses Krimi aus der Bankerszene ist aktuell, es ist flüssig und spannend erzählt.
Die Geschichte des Privatdetektiv Phil Seegers spielt in Hamburg und ist wie ein Tagebuch geschrieben. Hoffentlich wird es noch weitere spannende Fälle geben.

Ich freue mich darauf!

 

L . verfasste eine Rezension zu Die Boni-Connection: Der 1. Fall für Privatdetektiv Phil Seegers (Ein Fall für Privatdetektiv....

gut zu lesen 27. November 2016 (4 von 5 Sternen)

Eine wirklich spannende neue Krimireihe mit ansprechenden Charakteren.
Allerdings empfehle ich auch dringend ein zusätzliches Lektorat, insbesondere hinsichtlich der Vergangenheitsformen.
Ich werde mir jetzt das dritte Buch kaufen.

 

                       ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rezensionen zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan - Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi)

 

 

I. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Lokalkolorit mit Spannung vom 11. Juni 2018 (4 von 5 Sternen)

Mir haben die Beschreibungen von Kiel gut gefallen, ich finde, so ein wenig "Heimatflair" macht hier das Besondere. Mir gefallen die Protagonisten, die ganz normale Menschen wie du und ich sind. Worum es geht hat sich mir relativ schnell erschlossen, trotzdem fand ich das Buch spannend bis zum Schluss und ich habe mir die nächsten beiden Bände schon heruntergeladen. Für viel Spaß im Freundeskreis sorgte mein Fundwort der Woche, die "Knastlöcher"! Passen zwar zum Sujet, aber die Dinger im Holz heißen trotzdem Astlöcher.

 

K-K. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannende Urlaubslektüre vom 3. Juni 2018 (4 von 5 Sternen)

Habe mir dieses Buch für meinen Urlaub runter geladen. Nettes Team, spannender Fall und gut geschrieben. Gerne weitere Fälle, hat Spaß gemacht zu lesen.

 

C. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Regio-Krimi für zwischendurch  vom 27. Mai 2018 (4 von 5 Sternen)

Ein Jogger wird am frühen Sonntagmorgen in Kiel-Holtenau ermordet. Ein Schuss in den Fuß, dann in die Schläfe. Der Kriminalhauptkommissar Matthias Andresen findet diese Methode sehr speziell und beginnt mit den Ermittlungen.
Ein Ermittlerteam in Kiel? Als echte Sprotte musste ich da doch mal reinlesen. Und was soll ich sagen? Es hat mir gefallen.
Das Setting ist authentisch und hat mich abgeholt. Die entsprechenden Bilder der Orte tauchen sofort vor meinem geistigen Auge auf. Was sicher von Vorteil ist, denn die Beschreibungen der Figuren und ihres Seelenlebens sind manchmal etwas langatmig.
Außerdem hat es mich gestört, dass die Erzählperspektive manchmal mitten im Absatz geändert wurde. Zuerst liest man aus der Betrachtung von Viola, dann geht sie zu Andresen und mittendrin wechselt man in dessen Perspektive. Das ist anstrengend und hätte besser gelöst sein müssen.
Der Fall selbst ist interessant und gut gemacht, nicht gerade ein Pageturner, aber solide. Ich persönlich habe gerne mit ermittelt und betrachte dieses Buch als unterhaltsame Lektüre für zwischendurch. Ich finde es auch gut, dass Andresen mal nicht ein total kaputter Typ mit drei Scheidungen und Alkoholproblemen ist, wie es in letzter Zeit Mode geworden zu sein scheint. Er ist ein ganz normaler Typ mit Frau und erwachsener Tochter, der mit seinen Opfern leidet. Sehr sympathisch!
Ich kann übrigens die Kritik an Schreib- und Grammatik-Fehlern nicht nachvollziehen. Vielleicht wurde die eBook-Ausgabe gründlich korrigiert und aktualisiert, jedenfalls ist mir nichts Gravierendes aufgefallen.

 

H. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi)

Super Erzählung  vom 3. Mai 2018 (5 von 5 Sternen)

Dieser Krimi ist für mich persönlich der am besten geschriebene Krimi in den letzten Jahren. Keine Kommissare mit Macken oder kaputten Lebensläufen sondern Polizisten wie es im Leben normal ist. Die Story ist super geschrieben und mit guter Detail Genauigkeit versehen. Es hat mir großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und würde mich über eine Verfilmung freuen.

 

e. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannend vom 28. April 2018 (4 von 5 Sternen)

Das Buch zog mich vollends in den Bann. Ich hatte es in kürzester Zeit (2Tage) gelesen. Werde mal nach dem nächsten Teil stöbern!

 

T. B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannender Krimi mit überraschenden Wendungen und sympathischen Charakteren vom 15. April 2018 (5 von 5 Sternen)

Sehr spannender Krimi mit überraschenden Wendungen und überaus sympathischen Charakteren.
Sehr empfehlenswert. Ich bin auf die weiteren Bücher schon sehr gespannt.

 

o. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Ein sympathisches Team vom 9. April 2018 (5 von 5 Sternen)

wenn auch manche den Krimi langweilig finden, gerade die Menschlichen Details und die Nebenschauplätze gefielen mir so, dass ich gleich den nächsten Band bestellt habe. Für diesen gilt das gleiche, wobei die Handlung und das Ergebnis wieder Überrascht.

 

T. W. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Richtig gut und spannend vom 11. Februar 2018 (5 von 5 Sternen)

Das war mal ein richtig guter Krimi - unaufgeregt ohne großes Gemetzel, aber mit sehr sympathischen Akteuren. Da freu ich mich auf den 2. Band

 

Kindle-Kunde M. 67 verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannend geschrieben 14. Dezember 2017 (4 von 5 Sternen)

Das Buch war sehr gut zu lesen und mit dem Ende hatte ich nicht gerechnet.
Bin auf den 2. Fall gespannt.
Hoffe es folgen hier noch weitere Fälle.

 

K. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Gelungener kurzweiliger Krimi vom 29. Oktober 2017 (5 von 5 Sternen)

Ich habe das Buch in kurzer Zeit gelesen. Die Erzählweise hat mir gefallen und gerne würde ich weitere Fälle von Andresen und seinem Team lesen.

 

p. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Neuer Kommissar  vom 23. Mai 2017 (5 von 5 Sternen)

Soeben habe ich das erste Buch mit Kommissar Andresen gelesen, besser gesagt verschlungen.
Ich bin total begeistert und bitte um mehr, mehr, mehr .......

 

 

L. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

widerwillig (5 von 5 Sternen) vom 25. April 2017

Dies ist ein großes E-Book, aber ich persönlich finde, dass er nicht perfekt ist, wird es besser aussehen, sondern auch die Hoffnung Änderungen werden sie besser fühlen.

 

Es dauert bis es spannend wird vom 4. Mai 2017 (3 von 5 Sternen)

Renate R. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! -Ein eiskalter Plan von Malin Blunk.

In den ersten 2/3 des Buches kommt keine Spannung auf, es plätschert so dahin. In die Handlung sind zu viel Erklärungen oder Beschreibungen eingebaut die einfach störend und langweilig sind. Landschaftsbeschreibungen, Gedankengänge der Protagonisten, die oft mit dem Fall nichts zu tun haben, Häuserbeschreibungen usw.
Gefallen hat mir dagegen die Beschreibung der Protagonisten. Man kann sie sich gut vorstellen, sie sind sympathisch, auch die Zusammenarbeit der Kollegen ist sehr gut geschildert.
Im letzten Drittel wird es dann endlich spannend. Hier ist die Handlung nur auf die polizeiliche Arbeit und die Suche nach dem Täter begrenzt.
Es gibt einen überraschenden Schluss.
Ich vergebe drei Sterne.

 

B E verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Ein eiskalter Krimi vom 8. Juni 2017 (5 von 5 Sternen) 

Zuerst war ich etwas skeptisch enthält der Krimi doch einige Längen, doch dann wurde er immer spannender und wenn man dachte den Täter zu kennen, war plötzlich alles wieder anders! Das hat mich dazu gebracht 5 Sterne zu geben!

 

Margret Z. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannender Krimi - aber ...... 17. Juni 2017 (5 von 5 Sternen)

Ein Krimi, der bis zum Schluß spannend bleibt. Ein sympathisches Ermittlerteam, dass durch einen Neuzugang gerade zusammenwächst und an deren Privatleben man am Rande teilnehmen darf. Gut geschrieben, wenn da nicht die vielen Rechtschreibe- und Grammatikfehler wären, die durch die Häufigkeit echt nerven!!!

 

 

Amazon K. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Der Krimi am 31. Juli 2017 (5 von 5 Sternen)

Klasse Buch, sehr interessant. Habe ganz schnell gelesen. Schade, dass nur "Der erste Fall" ist. Man kann nur hoffen, dass nächste Bücher mit diesem Kommissar kommen. Danke.

 

Peter F. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Ein eiskalter Plan: Kommissar Andresens 1. Fall (Ein Förde-Krimi).

Spannend zu lesen am 11. August 2017 (5 von 5 Sternen)

Über den Inhalt, spannend und gut konstruiert, sollte man nicht zu viel verraten. Protagonisten sind gut beschrieben, und ich würde gerne noch mehr von der Mannschaft um Kommissar Andresen lesen.

 

 

 

                                   ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Rezensionen zu ANDRESEN! Tödliche Idylle - Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi)

 

 

M.L. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Tödliche Idylle vom 14. Mai 2018 (4 von 5 Sternen)

Das Buch tödliche Idylle ist spannend und unterhaltsam vom Anfang bis zum Schluss. Ich freu mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

 

R. B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Der Vordergrund steht im Hintergrund vom 8. Mai 2018 (4 von 5 Sternen)

Liest man Romanserien, dann sind es oftmals die privaten Irrungen und Wirrungen der Ermittler die den Vordergrund ausmachen. Die meisten Geschichten hat man irgendwie schon mal gelesen. Aber was ist mit den Leuten die eigentlichen Stars von Krimis, sei es Buch oder Fernsehen, sie. Findet Viola oder Bastian den Lebensabschnittspartner nachdem sich beide so sehen. Vielleicht sollte deshalb zum Schluss einer solchen Serie ein Band zusammenschneiden, der das Leben dieser Leute intensiver beleuchtet.

 

L. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Tödliche Idylle vom 24. März 2018 (5 von 5 Sternen)

Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen. Ein echter Knaller. Topp Recherche. Nichts kam durcheinander. Der rote Faden zog sich durch den Roman. Ab und zu ist er versickert, kam dann aber wieder zum Vorschein. Das zeichnet Polizeiarbeit aus. Cold Cases sind unerwünscht. Die einzelnen Szenen wurden so gut beschrieben, dass man mitten im Plot war. Was auch gut war, man wurde als Leser zum Mitdenken animiert. Mir ging es jedenfalls so. Soziale Befindlichkeiten der Protagonisten wurden eindrücklich klargemacht und man war in der Erfahrung dessen. Klasse geschriebenes Buch. Weiter so !!!

 

S. 0854 verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Super gutes Buch vom 31. Januar 2018 (5 von 5 Sternen)

Mein erstes Buch dieses Autors, muss sagen super spannend geschrieben. werde weitere Bücher dieses Autors lesen. genauso spannend weiter schreiben.

 

A. K. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Andresen vom 23. Januar 2018 (5 von 5 Sternen)

Wie die anderen Bücher von diese Autorin hat mir der Roman auch gefallen. Sehr unterhaltsam und spannend. Wäre schön, wenn die nächsten Bücher kommen. Jedenfalls ich warte schon.

 

A. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Gute Geschichte   26. Dezember 2017 (4 von 5 Sternen)

Für Krimi Fans empfehlenswert. Spannend geschrieben, immer wieder interessante Wendungen. Lösung bis zum Ende offen. Unterhaltsame Kommissare mit Eigenarten, flüssiger Schreibstil.

 

p. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Auch der neue  23. Dezember 2017 (5 von 5 Sternen)

Krimi mit den sympathischen Ermittlern hat mich wieder gepackt. Spannend, unterhaltsam und nie langweilig. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

 

Mark B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Hat mich sehr überzeugt! 2. Dezember 2017 (5 von 5 Sternen)

Nach dem ich mit dem ersten "ANDRESEN" etwas meine liebe Mühe hatte, hat mich der zweite absolut überzeugt! Spannende Handlung und gut erzählte Geschichte!

 

Doro B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Tödliche Idylle: Kommissar Andresens 2. Fall (Ein Förde-Krimi).

Gelungen 6. Dezember 2017 (5 von 5 Sternen)

Ein guter Krimi der zwar viel Gewalt aber auch neutrales und Glück beschreibt. Ein bis zum Ende hin offenes Rätsel das man trotz wachem Geist nicht so einfach lösen kann. Sehr angenehm zum lesen. Danke und weiter so.:-)

 

                 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

           Rezensionen zu ANDRESEN! Zerstört - Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi)

 

M.S. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Zerstört: Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi).

Andresen vom 10. Juni 2018 (5 von 5 Sternen)

Bis jetzt habe ich die drei Andresen-Krimis gelesen. Waren echt super! Obwohl ich persönlich auf die Bettszenen gut verzichten kann. Sind nicht viele, aber wie gesagt, ich will die in einem Krimi nicht lesen. Ansonsten guter Schreibstil, spannend, logisch, gute Menschenkenntnis. Ich möchte auf jeden Fall mehr von dieser Schriftstellerin lesen.

 

m.01 verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Zerstört: Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi).

Wunderbar vom 3. Juni 2018 (5 von 5 Sternen)

Das ist ein Krimi, der alles hat und er bringt Nichtkielern die Stadt doch näher. Und spannend allemal. Sehr zu empfehlen und ist sehr nachhaltig. Mehr davon.

 

D. B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Zerstört: Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi).

Sehr gut vom 20. Mai 2018 (5 von 5 Sternen)

Wieder Enorme Spannung vom feinsten. Mit Begeisterung habe ich das Buch gelesen. Die drei Protagonisten mit ihren kleinen und größeren Problemen haben auch diesen Fall gelöst.

 

E. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Zerstört: Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi).

War wieder sehr spannend vom 1. April 2018 (4 von 5 Sternen)

Haben diese Reihe von Anfang an gelesen, und es hat mir wieder gut gefallen. Die Geschichte ist ziemlich heftig, aber gut geschrieben, die Kernaussage hat ziemlich viel Gewicht. Auch Polizisten sind nicht perfekt und niemand sollte sagen, passiert mir nicht.

 

 M. B. verfasste eine Rezension zu ANDRESEN! Zerstört: Kommissar Andresens 3. Fall (Ein Förde-Krimi).

Auch der dritte Teil hat mich überzeugt! Vom 26. März 2018 (5 von 5 Sternen)

Wieder einmal ist es Frau Blunk gelungen mit Ihrem „ANDRESEN“ ein spannendes und unterhaltsames Buch zu schreiben, das mich sehr begeistert hat!

 

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?